logo-besel

Telefon: +49-(0) 83 63 - 33 066 0

E-Mail: info@besel-schwaeller.de

  • Planographie - Längsebenheit im Verkehrswegebau

Planograph / Planograf APS01emb

Mit Ingenieurkunst Lösungen schaffen

 

Der Planograph wurde bereits im Jahr 1958 zur Erfassung der Längsebenheit auf Verkehrsflächen eingesetzt und stellt somit seit fast 60 Jahren ein wichtiges und vertrauenswürdiges Mittel zur Qualitätssicherung im Verkehrswegebau dar.

Wird der Planograph für Abnahmemessungen und Gutachten verwendet, hat er den Anforderungen der TP Eben 2007 berührende Messungen zu entsprechen und ist zudem durch eine von der BAST anerkannte Prüfstelle zu kalibrieren.

Die einzuhaltenden Grenzwerte sind in den ZTV Asphalt STB, ZTV Beton-STB, welche von der Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehr (FGSV) herausgegeben werden, geregelt.

Mit dem Planograf APS01emb ist es uns gelungen, erprobte und vertrauenswürdige Messverfahren mit moderner Technik zu kombinieren und so einen Planograph zu schaffen, welcher den rauen Umgebungsbedingungen des Straßenbaus standhält, aber auch den Anforderungen einer zeitgemäßen Bedienung, Handhabung und Qualitätssicherung gerecht wird.

 

 In den vergangenen Jahren hat das Verkehrsaufkommen stetig zugenommen. 

Für die Verkehrsteilnehmer stellt die Oberfläche der Fahrbahn einen wichtigen Baustein zur Verkehrssicherheit und für den Fahrkomfort dar.

Neben funktionalen Merkmalen wie der Griffigkeit, oder der Helligkeit, sind auch physikalische Eigenschaften, unter Anderem die Längsebenheit und die Querebenheit wichtige Faktoren für die Oberflächeneigenschaft von Verkehrswegeflächen.

Wir entwickeln, bauen und reparieren Messgeräte für die Erfassung von Längsebenheit und Griffigkeit.

Besel & Schwäller Planograph Planograf